Gemeinderat für Arbeits-Initiative

Resolution mehrheitlich beschlossen

  • Arbeits-Initiative Symbolbild © Unsplash

In einer Resolution wurden der Bundes- und Vizekanzler sowie weitere Institutionen aufgefordert, für Arbeitslose 50+ tätig zu werden.

Erfolgreiche Joboffensive

In seiner jüngsten Sitzung beschloss der Gemeinderat mehrheitlich eine Resolution an die Bundesregierung, die Fraktionen im Parlament sowie den Städte- und Gemeindebund, in dem die Unterstützung der „Aktion 40.000“ gefordert wird.

Analog der Aktion 20.000 – der erfolgreichen Joboffensive für ältere Langzeitarbeitslose über 50 Jahren – werden 40.000 öffentlich finanzierte, neue Arbeitsplätze in öffentlichen Einrichtungen, gemeinnützigen Vereinen und sozialen Unternehmen geschaffen.

Die „Aktion 20.000“ war trotz des Abbruchs durch die Regierung ein voller Erfolg: Jede/r Dritte Langzeitarbeitslose über 50 Jahren, der/die an der Aktion 20.000 teilnahm, hat heute wieder einen Arbeitsplatz. Ähnliches wird jetzt von dieser Aktion erwartet.

« zurück zur Übersicht

to top