18.10.2018

Polizeiinspektion am Flughafen

Übersiedelung der Erstaufnahmestelle von Traiskirchen nach Schwechat

  • Eröffnung der Polizeiinspektion Schwechat Fremdenpolizei-AGM © Stadtgemeinde Schwechat

Am 17. Oktober 2018 wurde die Polizeiinspektion Schwechat Fremdenpolizei-AGM (Ausgleichmaßnahmen) feierlich eröffnet. 

Die Polizeiinspektion Traiskirchen Erstaufnahmestelle (EAST) wurde mit 1. Juni 2018 zum Flughafen Wien-Schwechat, in das Objekt 988, verlegt. Die PI Schwechat Fremdenpolizei-AGM ist mit 22 Bediensteten systemisiert und stellt eine zentrale Bearbeitungsstelle dar, die es im Anlassfall ermöglicht, eine große Anzahl von Asylanträgen am Tag abzuarbeiten. Es stehen Räumlichkeiten für bis zu 70 Bedienstete zur Verfügung und es sind insgesamt 10 Befragungskanzleien vorhanden. Ein wesentlicher Grund der Übersiedelung von Traiskirchen nach Schwechat ist auch eine geschaffene, zentrale Bearbeitungsstelle im Nahbereich des Flughafens, aber auch zur Grenze nach Osteuropa.
Nach der Feierstunde, umrahmt durch ein Quintett der Polizeimusik NÖ, konnten sich die Ehrengäste von den geschaffenen modernen Arbeitsrahmenbedingungen bei einer Führung durch die Dienststelle überzeugen.

 

Bild v.l.n.r.: Flughafenvorstand Günther Ofner, Bürgermeisterin Karin Baier und Landespolizeidirektor Konrad Kogler

« zurück zur Übersicht

to top