KUNDMACHUNG über die rechtswirksame Einbringung von Schriftstücken

(§ 13 AVG und §§ 85 und 86b BAO)

Für die rechtswirksame Einbringung schriftlicher Anbringen gemäß § 13 AVG und §§ 85 und 86b BAO an die Stadtgemeinde Schwechat stehen folgende Adressen zur Verfügung:

Einbringung von Schriftstücken per Post:
Stadtgemeinde Schwechat
Rathausplatz 9
2320 Schwechat

Einbringung von Schriftstücken per Telefax:
Telefax-Nr.: 01/707 32 23

Einbringung von Schriftstücken per E-Mail:
Bei der Stadtgemeinde Schwechat ist die Einbringung von Schriftstücken auch per E-mail bis zu einer Gesamtgröße von 10 MB möglich.

Anhänge dürfen, um seitens der Stadtgemeinde Schwechat verarbeitet werden zu können nur in folgenden Formaten (dargestellt durch die Dateiendung) verfasst sein (Grundlage: IKT-Stabstelle des Bundes, „Konvention Dokumentenformate“):

Art MIME-Type Dateiendung
Text Text/plan *.txt
  Text/xml *.xml
Dokument Application/pdf *.pdf
  Application/rtf *.rtf
  Application/msword *.doc
  Application/msexcel *.xls
  Application/mspowerpoint *.ppt
Grafik Image/gif *.gif
  Image/jpeg jpg jpe *.jpg *.jpeg *.jpe
  Image/tiff *.tif *.tiff
  Image/png *.png
HTML Text/html *.htm *.html
  Application/xhtml xml *.htm *.html
Komprimierung Application/zip *.zip

Von der Regelung für Komprimierung sind passwortgeschützte ZIP-Dateien oder auch mehrfachkomprimierte Dateien ausgenommen.

Anhänge von exekutierbaren Dateien (z.B: .exe, .cmd, .bat, usw.) und Anhänge, die nicht dem jeweiligen Mime-Type entsprechen, sowie virenverseuchte und spam-verdächtige E-Mails werden nicht angenommen.

Angeforderte Zustellbestätigungen werden, soweit möglich, abgegeben.

Für diese Art der Einbringung steht ausschließlich folgende E-Mail-Adresse zur Verfügung:stadtgemeinde@schwechat.gv.at

« zurück zur Übersicht

to top